menü

Keine Schweizer Meisterschaften für mikrotechnische Berufe im Jahr 2020

Die Vorbereitungsarbeiten zur ersten Teilnahme der mikrotechnischen Berufe an den Berufsmeisterschaften SwissSkills 2020 in Bern, die Mitte 2019 begonnen hatten, waren bereits abgeschlossen. Fast 50 angehende Mikromechaniker/innen und Mikrozeichner/innen standen bereit, um sich im kommenden September einen Wettkampf um den Schweizermeister-Titel in ihrem Beruf zu liefern.

Leider hat das Organisationskomitee der SwissSkills am 29. April die Verschiebung der Veranstaltung auf 2022 bekanntgeben müssen. Um das Feuer dennoch am Brennen zu halten, sollten jedoch an den für die SwissSkills vorgesehenen Daten (9.–13. September 2020) oder einem späteren Datum dezentralisierte Schweizer Meisterschaften – allenfalls hinter verschlossenen Türen – durchgeführt werden können.

Nun hat aber unser Ausschuss für die SwissSkills 2020, der dieses Projekt leitet, an einer ausserordentlichen Sitzung am 14. Mai die schwierige, aber vernünftige Entscheidung getroffen, auf die Organisation von dezentralen Schweizer Meisterschaften 2020 zu verzichten.

Die Prioritäten der Unternehmen haben sich in der aktuellen Krise verschoben und heute geht es für sie im Ausbildungsbereich darum, die laufenden Lehrverträge weiterführen und neue Lernende für sich gewinnen zu können. Der Arbeitgeberverband der Schweizer Uhrenindustrie muss seine Kräfte deshalb für diese Ziele einsetzen. Hinzu kommt, dass die Möglichkeit einer zweiten Pandemiewelle im zweiten Halbjahr 2020 zahlreiche Unsicherheiten mit sich bringt.

Dieser Verzicht hat aber keinen Einfluss auf die Organisation von Anlässen zur Förderung unserer Berufe, der Berufslehre und der Berufsbildung. Wir werden uns deshalb in den kommenden Monaten auch auf gezielte Aktionen konzentrieren und dabei auf die freiwillige Mitarbeit unserer Kandidatinnen und Kandidaten zählen, die dabei als Botschafterinnen und Botschafter unserer Berufe auftreten können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzpolitik.